Arbeiten 2009

Malerei

Malerei Figur

Thomas Gatzemeier | Die Gärtnerin 2008 - 09 | Öl auf Leinwand | 160-x-100-cm

Die Gärtnerin | 2009 | Öl auf Leinwand | 160 x 100 cm

„In der Malerei waren Holbein und Leonardo meine ersten Idole; das Gewollte und Durchdringende ihrer Kunst stimmte zu sehr mit meinen eigenen Neigungen überein, als dass es sich in dieser Hinsicht hätte anders verhalten können.

Die großen Koloristen widerstrebten mir noch; Veronese und Tizian irritierten meine von allzu vielen Prinzipien verbildete Sensibilität. Geschlagen gab ich mich erst später, dann aber vorbehaltlos und überglücklich, erobert worden zu sein. Rubens schreckte mich dagegen immer ab; nie vermochte ich die Größe dieses Genies zu ermessen, das sich wie ein allzu großes Laken über uns wirft und uns völlig einhüllt.

…Ich genoß die Materie mancher Courbets, und nichts hat mich die wärme eines Frauenkörpers und die Schwere einer Brust so deutlich spüren lassen wie Ingres` Manier, eine Form mit dem Pinsel zu umreißen.“

Diesem Zitat aus dem postum veröffentlichten Roman „La Vie Verdier (Das mörderische Leben) von Felix Vallotton ist nichts hinzuzufügen.

Ingres

Courbet

Thomas Gatzemeier | Sehnsucht | 2009

Thomas-Gatzemeier | Sehnsucht | 2009 | Öl-auf-Leinwand | 90 x 100 cm ist ein Gemälde aus dem „Sofa-Bilderzyklus“ welcher am Anfang des Jahrtausends entstand.

Malerei Landschaft

Thomas Gatzemeier | Himmelspforte

Thomas Gatzemeier | Himmelspforte | 2009 | Öl auf Leinwand | 280 x 150 cm

Thomas Gatzemeier | Am See | 2009 | 60 x 140 cm | Öl auf Leinwand

Ende des Jahre 2008 bekam Thomas Gatzemeier einen Auftrag für zwei Landschaftsgemälde. Ein Schweizer Sammler benötigte für die Ausstattung einer Immobilie auf den Raum abgestimmte Gemälde. Das große Hochformat „Himmelspforte“ öffnet einen Raum nach hinten. Das Querformat geht auf die Lage des Gebäudes am See ein.

Arbeiten auf Papier

Thomas Gatzemeier | Ballspiel | 2009 |

Thomas Gatzemeier | Ballspiel | 2009 | Mischtechnik auf Kontopapier | 48,2 x 65 cm